Koroška – naturnahe Region im Norden Sloweniens

Der Name Koroška ist heute für zwei Gebiete gebräuchlich, die einmal eins waren. Auf der einen Seite lautet der slowenische Name für das österreichische Bundesland Kärnten nach wie vor Koroška, auf der anderen Seite wird mit Koroška beziehungsweise mit Slovensko Koroška eine statistische Region im Norden Sloweniens bezeichnet, die vor der Volksabstimmung 1920 ebenfalls zum ehemaligen Kronland Kärnten gezählt wurde.

Koroška

Koroška

Aber nicht nur die Drau verbindet noch heute die beiden Länderteile miteinander, sondern auch Dialekt, Brauchtum und kulinarische Köstlichkeiten. Viele Ortschaften tragen nach wie vor deutsche Namen. Im Rahmen der Zusammenarbeit des Alpen-Adria-Raumes werden gemeinsame ökologische und touristische Projekte verwirklicht. Für Naturliebhaber, Aktivurlauber und Familien mit Kindern sind die meist in traditioneller Holzbauweise errichteten und in ruhiger Lage mitten in der Natur gelegenen Ferienhäuser in Slowenien in der Region Koroška genau das passende. Jeden Morgen erwacht man mit dem Blick auf duftende Wiesen, Wälder und imposante Berge. Die Wanderwege und Naturwunder liegen direkt vor der Haustür.

Im Slowenien Urlaub wieder die innere Ruhe finden
Obwohl die Region Koroška mit einer Fläche von 1.000 Quadratkilometern die kleinste der slowenischen Regionen ist, warten dort eine Vielzahl an Aktivitätsmöglichkeiten und Ausflugszielen. Zahlreiche gepflegte Wanderwege ziehen sich durch das Pohorje-Gebirge und seine Wälder, die immerhin 70 Prozent der Fläche von Koroška ausmachen. Durch eine malerische Landschaft führen die Wege vorbei an Naturwundern, wie an der jahrhundertealten Linde Najevska lipa, die als Mutter der slowenischen Linden bezeichnet wird, oder an der Fichte Sgermova smreka, die als höchster Baum Europas gilt. Zwischendurch streift man immer wieder ein Gewässer, das zum Baden einlädt. Der Dravograder See, der die Heimat für rund 150 Vogelarten und einer Biberfamilie ist, zählt zu den größten Gewässern von Koroška. Bei Radlje ob Dravi wurde das erste Bio-Schwimmbad eröffnet, das heißt, die Qualität des Wassers wird rein von den in ihm lebenden Organismen hergestellt. Spannend ist ein Ausflug in den grenzübergreifenden UNESCO Geopark Karawanken und die Teilnahme an einer geführten Wanderung entlang der Geotrails und Lehrpfade, denn hier erfährt man Interessantes über die geologische Vergangenheit der Alpen und das Wunder ihrer Entstehung. Mit dem Fahrrad kann man am besten den Drauradweg und das Mießtal erkunden – für Mountainbiker gibt es ausgewiesene Trails, darunter einer der längsten Flow Trails Europas auf der Petzen. Im Winter bieten sechs Skigebiete in der Region Koroška schneesichere Pisten.

Lebendige Tradition und gelebte Geschichte
Die Region Koroška ist eine alte Bergbauregion. Das Erbe, das lange das Überleben in den Bergdörfern gesichert hat, ist heute für Besucher zugänglich. Ein Besuch im Schaubergwerk Mežica ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Wer etwas mehr Action sucht, kann an einer Tour mit dem Mountainbike in den Bergwerks-Stollen unterhalb der Petzen teilnehmen. Ebenfalls Untertage geht es bei einer Führung durch das ehemalige Gestapo-Gefängnis in Dravograd. Zur gelebten Tradition in Koroška gehört auch die Flößerei. Nach wie vor beschiffen die Flößer die Drau, heute allerdings nur noch zu touristischen Zwecken. Von den Anlegestellen in Gortina und Javnik werden Floßtouren durch das Drau-Tal angeboten. Ist der Flößer bei besonders guter Laune, packt er auch schon mal die Mundharmonika aus. Mehr über das kulturelle Erbe der Region Koroška erfährt man im Regionalmuseum im malerischen Slovenj Gradec, wo es auch eine Galerie für Moderne Kunst und ein Hugo-Wolff-Museum gibt. Wichtig ist natürlich auch noch das kulinarische Erbe der Region: Überall stehen Kvočevi nudlni beziehungsweise Kločevi nudlni auf der Speisekarte. Das sind mit getrockneten Birnen gefüllte, süße Teigtaschen, die in Kärnten als Kletzennudeln bezeichnet werden. Man kann diese kleinen Köstlichkeiten auch fertig gekocht kaufen und muss sie dann im Ferienhaus in Slowenien nur noch mit Butter und Zimt abschmecken.

Alle Ferienhäuser in Slowenien

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Slowenien? Dann stöbern Sie in unserer großen Auswahl. Sie finden Unterkünfte in den beliebten Regionen von den Alpen bis zum Mittelmeer in ganz Slowenien.

So vielfältig wie das Land sind auch die Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die Sie hier direkt online buchen können.

Zum Ferienhaus Slowenien >> Ferienhäuser Slowenien >>

Ferienhäuser Slowenien

Ferienhäuser Slowenien
Ferienwohnungen

Ferienwohnungen Slowenien
Logarska Dolina

Logarska Dolina

Zur Startseite Ferienhaus Slowenien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Slowenien >>
Zur Übersicht Slowenien Urlaub >>
Zur Übersicht Regionen Slowenien >>