Die interessantesten Museen in Slowenien

Slowenien ist ein Land reich an Geschichte und Kultur. Viele Traditionen werden nach wie vor gelebt, einiges gehört bereits der Vergangenheit an und findet sich in den zahlreichen Museen, Galerien und Themenparks wieder.

Nationalmuseum Slowenien

Nationalmuseum Slowenien in Ljubljana

Die Zeiten verstaubter, trockener Ausstellungen sind jedoch längst vorbei, denn heute sind Museen interaktive Orte, die zum Mitmachen, Anfassen und Erleben einladen. Für Kinder gibt es spezielle Führungen und Workshops. Wer das kleine Adrialand im Slowenien Urlaub von der Urzeit bis zur Gegenwart kennenlernen möchte, hat vielfältige Möglichkeiten dazu. Sogar eine Kurzreise ins Weltall ist möglich. Wir geben Ihnen hier einen kurzen Überblick einiger interessanter Museen in Slowenien, die Sie in Ihrem Urlaub in Slowenien ganzjährig besuchen können. Sicher ist auch etwas Spannendes dabei, das in der Nähe von Ihrem Ferienhaus in Slowenien liegt.

Eine Entdeckungsreise durch die Epochen
Das bedeutendste Museum in Slowenien ist das Nationalmuseum in Ljubljana. Neben dem ältesten Musikinstrument der Welt, einer 60.000 Jahre alten Neandertaler-Flöte, die aus dem Knochen eines Höhlenbären gefertigt wurde, finden sich auch römische Rüstungen, mittelalterliche Hexenbücher mit magischen Sprüchen und zahlreiche künstlerische Werke aus verschiedenen Epochen. Über 2.500 Artefakte aus der Geschichte Sloweniens werden auf zwei Stockwerken präsentiert. Auch die Nationalgalerie in Ljubljana mit Kunstwerken bekannter Slowenischer Maler vom 13. bis zum 20. Jahrhundert ist sehenswert. Ebenfalls in Ljubljana kann man ein beeindruckendes Naturkundemuseum besuchen, wo Mammut-Skelette, der 210 Millionen Jahre alte Triglav-Fisch und eine umfangreiche mineralogische Sammlung präsentiert werden.

Fast in jedem größeren Ort in Slowenien gibt es ein eigenes Regionalmuseum, das die Geschichte der jeweiligen Region präsentiert. Bekannt ist vor allem das Regionalmuseum Celje im ehemaligen Fürstenhof der Grafen von Cilli. Die Artefakte zeugen von der bewegten Geschichte von Celje als römische Kolonie. Hier wird auch eine 30.000 Jahre alte Gewandnadel ausgestellt, die in der nahegelegenen Höhle Potočka zijalka gefunden wurde. Für Liebhaber der zeitgenössischen Kunst ist die Galerie und das Museum für zeitgenössische Kunst Metelkova ein Muss. Über 9.000 Kunstwerke slowenischer Künstler aus verschiedenen Epochen werden im ehemaligen Zisterzienserkloster Božidar Jakac ausgestellt. Regelmäßig werden Ausstellungen zeitgenössischer Künstler organisiert.

Burg Celje

Burg Celje

Technik und Erfindergeist
In ehemaligen Kartäuserkloster Bistra bei Vrhnika aus dem 13. Jahrhundert wurde ein Technisches Museum eingerichtet. Das Highlight der umfangreichen Sammlung aus Land-, Holz- und Forstwirtschaft, der Fischerei, der Jagd und der Textilindustrie sind die Oldtimer des ehemaligen Staatspräsidenten Tito. Über die Entwicklung der Raumfahrt erfährt man alles im KSEVT, dem Kulturzentrum für europäische Raumfahrttechnologien in Vitanje, dem Heimatort des österreichisch-slowenischen Raumfahrttheoretikers und Militäringenieurs Herman Potočnik. Nach seinem zeichnerischen Entwurf einer Raumstation wurde die Architektur des Hauses gestaltet. Älter ist die Geschichte des Bergbaus in Slowenien, über die man Interessantes im Regionalmuseum von Koroška erfährt. Welche Werkzeuge, Maschinen und technischen Hilfsmittel im Bergbau verwendet wurden, sieht man auch in der ehemaligen Eisenhütte Ravne na Koroškem. Fast scheint es, als hätten die Bergleute von einer Sekunde auf die andere alles liegen gelassen und wären einfach verschwunden. Im Haus der Experimente in Ljubljana wird man selbst zum Entdecker und Erfinder. Obwohl die Stationen für Kinder konzipiert wurden, kommen auch Erwachsene nicht aus dem Staunen heraus. Das Haus der Experimente ist auch ein sehr guter Schlechtwettertipp, um den Nachwuchs bei Laune zu halten. Nahe des Bahnhofs Ljubljana-Šiška in der slowenischen Landeshauptstadt ist noch das nationale Eisenbahnmuseum sehenswert. Etwa 100 Dampflokomotiven und andere Schienenfahrzeuge, historische Karten, Uniformen, Funkgeräte und vieles mehr sind ein Paradies für Eisenbahnfans.

Freiluftmuseen – Geschichte hautnah erleben
Ein Gefühl für das Leben eines Neandertalers erhält man im archäologischen Park Divje Babe, der in den Hügeln zwischen Idrija und Cerkno liegt. Hier haben bereits vor mehr als 100.000 Jahren die frühen Menschen gelebt. Viele der Funde werden im Nationalmuseum in Ljubljana bewahrt. Etwas klamm um das Herz wird einem beim Besuch des ehemaligen Partisanenkrankenhauses Franja. Die grauen Holzbaracken stecken wie eingekeilt zwischen den Felsen, die das notdürftig errichtete Krankenhaus und die Verwundeten des Zweiten Weltkrieges schützen sollten. Man bekommt einen sehr guten Eindruck von den Grausamkeiten des Krieges. Auch das Kriegsmuseum und das Frontmuseum von Kobarid, das zur einen Seite aus der Ausstellung von alten Kriegsgeräten, Soldatenbriefen und Fotografien aus dem Ersten Weltkrieg besteht und zur anderen Seite aus den Stellungen und Schützengräben auf dem nahegelegenen Berg Kolovrat, ist ein eindrucksvoller Zeuge der Kriegszeit. Die Stadt Idrija, eine ehemalige Bergwerkssiedlung für den Quecksilber-Abbau, ist ein ganzes Museum für sich. Der Franziskaschacht, das Knappenhaus und die Grubenbahnen sind nur ein paar Objekte, die sich in der ganzen Stadt verteilen. Nicht ganz Freiluft sind die Höhlensysteme der Karstgebiete, wie die Grotte von Postojna oder das Höhlensystem von Škocjan. Eine Führung durch die mystischen Gänge und Säle wird durch Informationszentren bereichert, die Themenausstellungen, Vorträge und Workshops rund um das Thema Höhlen und Grotten anbieten. Auch in den Alpengebieten findet museale Kulturvermittlung statt, wie im Bergdorf Robidišce, wo in einigen historischen Hütten die Zeit stehen geblieben ist.

Orte, die Geschichte geschrieben haben
Oft sind die Orte, die als Museum für seltene Sammlungen dienen, selbst sehr sehenswert. Ein Beispiel dafür ist das Landesmuseum Ptuj-Ormož, das in einem prächtigen Barockschloss eingerichtet wurde. Hier kann man nicht nur einen keltischen Streitwagen, einen barocken Schlitten der Habsburger-Kaiserin Maria Theresia und 7.000 Jahre alte Musikinstrumente besichtigen, sondern auch die kunstvollen Fresken an den Wänden, die Ovids Metamorphosen darstellen und den atemberaubenden Rittersaal, wo regelmäßig klassische Konzerte stattfinden. Das alte Kasernengelände von Pivka wurde in ein Erlebniszentrum umgewandelt. Können Sie sich die Enge eines U-Bootes vorstellen? Hier dürfen Sie selbst das beklemmende Gefühl eines dieser Unterwasser-Riesen erleben. In der nach wie vor geöffneten Museumskantine wird richtiges Soldatenessen serviert, wie zum Beispiel Bohneneintopf. In den Alpengebieten Sloweniens war vielerorts der Bergbau ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. In der Region Koroška kann man mehrere Stollen mit Bergwerkswaggons besuchen und sich einen Eindruck vom harten Leben unter Tage verschaffen. In Slowenien gibt es eine Vielzahl an Burgen und Schlössern, die ebenfalls als Museen, Galerien und für verschiedene kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. Das authentische Inventar, die Jagdtrophäen, das Geschirr, die Waffen, die Gemälde und Kleidungsstücke verschiedener Epochen versetzen den Besucher in längst vergangene Zeiten zurück. Sehr speziell ist zum Beispiel das Puppenmuseum auf der Burg von Ljubljana.

Lassen Sie sich in Ihrem Urlaub nicht die musealen Schatzkammern Sloweniens entgehen und entdecken Sie Kultur und Geschichte des Landes!

Alle Ferienhäuser in Slowenien

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Slowenien? Dann stöbern Sie in unserer großen Auswahl. Sie finden Unterkünfte in den beliebten Regionen von den Alpen bis zum Mittelmeer in ganz Slowenien.

So vielfältig wie das Land sind auch die Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die Sie hier direkt online buchen können.

Zum Ferienhaus Slowenien >> Ferienhäuser Slowenien >>

Ferienhäuser Slowenien

Ferienhäuser Slowenien

Zur Startseite Ferienhaus Slowenien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Slowenien >>
Zur Übersicht Slowenien Urlaub >>
Zur Übersicht Slowenien Highlights >>