Slowenische Küche – der Geschmack Sloweniens

Die Küche in Slowenien ist bodenständig, traditionell, aber vielfältig. Regional gibt es verschiedene Spezialitäten, die, je nach geographischer Lage, von den Nachbarländern Österreich, Italien, Ungarn und Kroatien beeinflusst sind.

Slowenische Küche

Slowenische Küche - frischer Fisch wird mit Olivenöl beträufelt
Foto: © Ferienhaus-Slowenien.online | G.G.

Mietet man ein Ferienhaus in Slowenien hat man den Vorteil, dass man frische, regionale Nahrungsmittel auf den zahlreichen Märkten und an den Ständen entlang der Hauptstraßen einkaufen kann. Oft erhält man von den freundlichen Verkäufern auch gleich das passende Rezept dazu. Laut mehreren Quellen soll es in Slowenien rund 1.200 Nationalgerichte geben – die meisten davon sind sehr fleischlastig.

Für einen ersten Überblick haben wir ein paar traditionelle Köstlichkeiten und ebenso ein paar ungewöhnliche Leckereien zusammengestellt, die Sie in Ihrem Slowenien Urlaub unbedingt ausprobieren sollten. Und nur ein Tipp: In einer einfachen Gostilna (Gasthaus) schmeckt es immer am besten, einen Besuch sind auch unbedingt einige preisgekrönte Gourmet-Restaurants in Slowenien wert.

Slowenische Küche

Was steht bei einem Slowenien Urlaub auf dem Speiseplan?
Die Slowenen sind Suppentiger und Eintopfliebhaber. Es gibt etwa 100 verschiedene Suppen- und Eintopf-Rezepte. Wenn also auf der Speisekarte "Juhe" zu lesen ist, ist das kein Ausruf purer Lebensfreude, sondern so lautet das Wort für Suppen (Einzahl "Juha"). Während in den Küstenregionen vorwiegend würzige Fischsuppen, Muschelsuppen, Hummersuppen oder Eintöpfe aus Meeresfrüchten auf den Tisch kommen, sind es in den Alpenregionen die deftigen Eintöpfe mit Schweine- oder Rindfleisch, Pilzsuppen, Cremesuppen und Buchweizeneintöpfe. Kürbis- und Zwiebelsuppen sowie Gulasch und Rübeneintöpfe findet man hauptsächlich in den Tieflandregionen. Zu den Eintopfgerichten isst man gerne Buchweizensterz, der als Hadnsterz ebenso im österreichischen Kärnten bekannt ist.

Aber vor allem sollte man die regionalen Spezialitäten in Slowenien ausprobieren, wie den aus der Karstregion stammenden und vom Bora-Wind getrockneten Schinken Kraški pršut. Ähnlich wie der italienische Prosciutto wird der Rohschinken hauchdünn geschnitten und als Vorspeise oder Snack gegessen. Am besten schmeckt er mit einem Gläschen Karster Rotwein. Ebenfalls aus dieser Region stammt die Krainer Wurst, die mit Sauerkraut und Senf auf den Teller kommt. In den Alpengebieten ist im Herbst Wildsaison und jedes slowenische Restaurant wirbt dann mit Wildwochen. Der italienische Einfluss in den Küstengebieten wird in den zahlreichen Nudel- und Risotto-Variationen sichtbar. An der slowenischen Riviera ist der Trüffel beheimatet, der allen Speisen einen einzigartigen Geschmack verleiht.

Slowenische Küche

Slowenische Küche - Trüffel aus Slowenien
Foto: © Ferienhaus-Slowenien.online | G.G.

Slowenische Küche

Ein Paradies für Naschkatzen!
Auch bei den Süßspeisen hat man in Slowenien die Qual der Wahl. Die beliebte Potica, ein Rollkuchen aus Hefeteig, gibt es mit 80 verschiedenen Füllungen, wobei die bekannteste wohl die Mohnpotica ist. Und von ihr kann man gar nicht genug bekommen: der slowenischen Cremeschnitte, von der man immer ein Stück serviert bekommt, das eigentlich für zwei reicht, aber dann doch von einem verputzt wird. Berühmt ist die Cremeschnitte aus dem malerischen Ort Bled, der nur wenige Kilometer südlich von Österreich liegt. Namentlich rechtlich geschützt ist die kräftige Süßspeise Prekmurska gibanica aus der Region Prekmurje, die mit Quark, Äpfeln, Mohn, Walnüssen und regionalen Früchten gefüllt ist. Der gekochte Quark-Strudel Štruklji wird nicht nur als Dessert gegessen, sondern auch oft zu Braten und anderen Fleischgerichten gereicht.

Ebenso wie der Strudel, stammt die Palatschinke aus dem österreichisch-ungarischen Erbe und wird in Slowenien ähnlich als Palacinke bezeichnet. Die dünnen Teigfladen können deftig oder süß gefüllt sein. Sie werden oft bei Festlichkeiten an Marktständen, gefüllt mit Marmelade oder Schokolade verkauft und man kommt einfach nicht um sie herum. Palatschinken bestehen nur aus Mehl und Wasser und sind ideal für die Zubereitung in den Küchen der Ferienhäuser in Slowenien, da sie schnell und ohne großen Aufwand hergestellt werden können. Schneidet man die dünnen Teigfladen in Streifen, ergeben sie eine köstliche Suppeneinlage. Die Herstellung von Lebkuchen hat im Gebiet der Hauptstadt Ljubljana Tradition. Dort gibt es Familien, die bereits seit mehreren Generationen teilweise richtige Kunstwerke aus Lebkuchen fertigen – ein ideales Souvenir für Zuhause.

Slowenische Küche

Darf es einmal etwas Außergewöhnliches sein?
Im ersten Moment glaubt man, beim Gericht Žabji kraki gebackene Hühnchenflügel vor sich zu haben. Erst beim zweiten Blick erkennt man die zarten Froschschenkel, die, gleich wie gebackene Champignons, mit Zitronensaft beträufelt und in Remouladensoße getunkt gegessen werden. Nicht selten findet man auf der Speisekarte saftiges Pferdegulasch und auch Fohlensteak. Was früher in ganz Europa aufgetischt wurde und heute eher ungläubige Blicke hervorruft, hat sich in slowenischen Küchen erhalten.

Sehr aufwendig ist die Zubereitung von Prleška tünka, dem sogenannten Kübelfleisch. Zuvor gebeiztes und geräuchertes Schweinefleisch wird kurz angebraten, dann in einen Bottich gelegt, mit zerlassenem Schweinefett übergossen und mit Schwarzbrot, Paprika und Zwiebeln gegessen. Nur zertifizierte Hersteller dürfen das originale Prleška tünka verkaufen. In Zeiten ohne Kühlschrank hat man das Fleisch durch beizen und räuchern haltbar gemacht. In Slowenien gedeihen auch Olivenbäume, die Oliven werden zu köstlichen Ölen verarbeitet. Kaum jemand weiß, dass in Slowenien Kürbisse angebaut und dass daraus Kürbiskernöle hergestellt werden. Es schmeckt hervorragend zu allen möglichen Speisen, nicht nur auf dem Salat. Probieren Sie doch einmal Vanilleeis mit Kürbiskernöl – Sie werden überrascht sein, wie köstlich das ist.

Slowenische Küche

Der rote Tropfen und der würzige Hopfen
Natürlich steht der slowenische Wein aus den Weinbauregionen Drautal, Goriška Brda und Save-Tal als Nationalgetränk an oberster Stelle. Der Weinbau hat eine jahrhundertelange Tradition in dem Mittelmeerland, aber erst mit seiner Unabhängigkeit nach dem Zerfall Jugoslawiens entwickelte sich Slowenien zu einem florierenden Weinbauland. Bierliebhaber werden sich am slowenischen Hopfengebräu, dem "Pivo", erfreuen. Vor allem das würzige Laško aus der gleichnamigen Stadt und das milde Union aus Ljubljana sind über die slowenischen Grenzen bekannt. An die 100 Craft-Beer-Brauereien haben sich mittlerweile in Slowenien etabliert. Ein Geheimtipp ist das von einer kleinen, privaten Gasthausbrauerei hergestellte Kranjsko Pivo in der Region von Kranj.

Nach einem deftigen Essen hilft der Verdauung ein selbstgebrannter Schnaps, wie der Pflaumenschnaps Slivovitz oder der Kräuterschnaps Pelinkovac. Der Birnenbrand Pleterje aus der gleichnamigen Kartause ist etwas ganz Besonderes: Die Birne wächst zuerst in einer Flasche heran und wird dann mit 49 Kräutern veredelt. Das bekannteste Mineralwasser in Slowenien und darüber hinaus ist das Radenska Mineralwasser mit seinem hohen Natriumgehalt und einem leicht salzigen Geschmack. In Slowenien wird sogar ein eigenes Cola hergestellt, das sogenannte Cockta. Kurz nachdem in den USA das Erfrischungsgetränk Cola auf den Markt gekommen ist, hat man im damaligen Jugoslawien schnell ein eigenes kohlensäurehältiges Getränk erfunden. Die Hauptzutat von Cockta sind die Hagebutten der Hundsrose, die mit Kräutern versetzt werden.

Tipp:
Slowenien wird im Jahr 2021 Europäische Region der Gastronomie sein.

Alle Ferienhäuser in Slowenien

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Slowenien? Dann stöbern Sie in unserer großen Auswahl. Sie finden Unterkünfte in den beliebten Regionen von den Alpen bis zum Mittelmeer in ganz Slowenien.

So vielfältig wie das Land sind auch die Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die Sie hier direkt online buchen können.

Zum Ferienhaus Slowenien >> Ferienhäuser Slowenien >>

Ferienhäuser Slowenien

Ferienhäuser Slowenien

Zur Startseite Ferienhaus Slowenien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Slowenien >>
Zur Übersicht Slowenien Urlaub >>